Richard Hornig (1841-1911)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Richard Hornig (1841-1911)

Beitrag  Roseninsel am Sa März 06, 2010 2:16 pm

Richard Hornig war ein Freund von Ludwig II.
Geboren am 10. September 1841 wurde Hornig 1859 Offizier der Artillerie und trat im Jahre 1862
in den kgl. Marstalldienst. Ab 1871 war er Stallmeister des Königs.
Ludwig II. lernte ihn um 1866 kennen, als Richard Hornig diesen auf seiner Frankenreise als
Bereiter begleitete.
Bis 1885 stand Hornig dem König als Stallmeister und als persönlicher Sekretär zur Verfügung.
Wie Ludwig, möchte Richard Hornig die Musik von Richard Wagner.
Er begleitete den König 18 Jahre lang auf sehr vielen Ritten und Fahrten durch die Berge.
Warum die Freundschaft in die Brüche ging ist nicht bekannt, wie so vieles im Leben von Hornig.
Da dieser weder der Aristokratie angehörte, noch ein bedeutender Künstler oder Wissenschafter war,
halten sich die Informationen über ihn leider in Grenzen.
In Viscontis "Ludwig II." wird Richard Hornig als Geliebter des Königs von Marc Porel dargestellt.
Seit die Biographen offener mit dem Thema Homosexualität umgehen wird Richard Hornig und Ludwig II.
eine Liebesbeziehung unterstellt. Die Wahrheit werden wir wohl nie erfahren. Ludwig II. schrieb ihm sehr
innige Briefe und auch in seinen Tagebüchern taucht der Name Richard Hornig sehr oft auf. Der Anfang
der Bekanntschaft fällt auch in die Verlobungszeit von Ludwig mit Sophie.
"Gerade 2 Monate bevor es 5 Jahre sind, daß wir uns an jenem seligen 6ten Maitag 1867 kennen lernten, um uns nie mehr zu trennen, und nie von einander zu lassen bis zum Tode.Bei unserer Freundschaft sei es geschworen, auf gar keinen Fall mehr vor dem 3ten Juni ..." Ludwigs Tagebucheinträge lassen viel Raum für Interpretationen.
Ludwig schenkte Richard Hornig eine Villa in Allmannshausen am Starnberger See.
Angeblich stammen einige Aussagen im Gutachten von 1886 von Richard Hornig. Dann gibt es auch noch
einige Gerüchte, dass Hornig dem König am 13. Juni 1886 zur Flucht verhelfen wollte.
Nun, die Beziehung zwischen Ludwig und Richard Hornig wird wohl wie so vieles ein ewiges Rätsel bleiben.
avatar
Roseninsel
Admin

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 21.02.10
Alter : 37
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen http://ludwig2vonbayern.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Richard Hornig (1841-1911)

Beitrag  Amalia am Sa März 06, 2010 5:26 pm

Wow Danke Roseninsel für die Info. Einiges davon ist mir neu. Vielen, vielen Dank!
avatar
Amalia

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 27.02.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Richard Hornig (1841-1911)

Beitrag  Roseninsel am Sa März 06, 2010 11:48 pm

Echt? poa das ist ja super, dass ich noch was neues erzählen kann Very Happy
Nun, sehr viel mehr weiß ich von Richard Hornig auch nicht.
Vieles wird eben auf ewig verborgen bleiben für uns.

Wenn Du dir den Ludwig II. Film von Visconti anguckst, da kommt Richard Hornig drin vor.
avatar
Roseninsel
Admin

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 21.02.10
Alter : 37
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen http://ludwig2vonbayern.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Richard Hornig (1841-1911)

Beitrag  Isabel am Sa März 06, 2010 11:52 pm

Hier ein Bild von ihm:

avatar
Isabel

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 22.02.10
Alter : 29
Ort : Westfalen

Benutzerprofil anzeigen http://www.heleneinbayern.zzl.org

Nach oben Nach unten

Re: Richard Hornig (1841-1911)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten