Neuerscheinung im März 2011: Die Ludwig-Verschwörung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Neuerscheinung im März 2011: Die Ludwig-Verschwörung

Beitrag  Roseninsel am Sa Jul 31, 2010 9:42 pm

von Oliver Pötzsch

Steven Lukas, ein Antiquar aus München, findet in seinen Regalen ein ihm unbekanntes altes Buch. Schon bald merkt er, dass es sich dabei um das Tagebuch eines engen Vertrauten von Ludwig II. handelt, den Assistenten des königlichen Leibarztes Max Schleiß von Loewenfeld. Das über hundert Jahre alte Buch ist in einer geheimen Kurzschrift verfasst, die Lukas nur Stück für Stück entziffern kann. Der ungeheuerliche Fund könnte die wahren Umstände des Todes von Ludwig II. verraten! Doch offenbar haben verschiedene Parteien ein Interesse daran, die Veröffentlichung des Tagebuchs zu verhindern. Und ein Fanatiker geht dabei über Leichen. Gemeinsam mit der Kunstdetektivin Sara Lengfeld gelingt es Lukas, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen – eine Rätselreise, die die beiden zu sämtlichen Schlössern des Märchenkönigs führt.

Wieso schreibt keiner einen Roman über den lebenden König Ludwig No
avatar
Roseninsel
Admin

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 21.02.10
Alter : 37
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen http://ludwig2vonbayern.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Neuerscheinung im März 2011: Die Ludwig-Verschwörung

Beitrag  Sophia am So Aug 01, 2010 11:30 am

Das es immer noch Dokumente gibt, die nach so langer Zeit entdeckt werden. Schon super!
Allerdings find ich es auch schade, dass es immer auf die Frage um Tod des Königs hinausläuft.
Ich finde auch, warum befasst man sich nicht mal mit dem Leben Ludwigs. Da gibt es soviel interessantes!
avatar
Sophia

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 18.05.10
Alter : 37

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Neuerscheinung im März 2011: Die Ludwig-Verschwörung

Beitrag  Roseninsel am So Aug 01, 2010 2:50 pm

Das ist ein Roman. Das heißt nicht, dass dieses Dokument wirklich existiert.

Mir wäre auch lieber gewesen, es schreibt mal jemand über das Leben von Ludwig eine Romanbiographie.
avatar
Roseninsel
Admin

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 21.02.10
Alter : 37
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen http://ludwig2vonbayern.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Neuerscheinung im März 2011: Die Ludwig-Verschwörung

Beitrag  Sophia am So Aug 01, 2010 8:17 pm

Dennoch gibt es sicher noch viele Dokumente die nicht gesichtet wurden Very Happy

Ich finde es ja sowieso nicht so toll fiktive Romane über eine historische Persönlichkeit zu schreiben. Meiner Meinung sollte das dann Hand und Fuß haben, weil sich bei vielen Lesern dann gleich ein falsches Bild in die Köpfe setzt.

Außerdem gibt es wirklich genug über Ludwig zu sagen, so dass man sich nicht irgendwelche sagenumwobenen Geschichten ausdenken muss. Und auch nicht immer nur auf die letzten Tage des Monarchen herumreitend, sondern eben die ganze Lebenszeit betrachtend.
avatar
Sophia

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 18.05.10
Alter : 37

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Neuerscheinung im März 2011: Die Ludwig-Verschwörung

Beitrag  Roseninsel am So Aug 01, 2010 8:29 pm

Nun, in dem Roman kommt Ludwig als lebende und handelnde Person nicht mehr vor.
Das ganze spielt nach seinem Tod. Ich glaube, dass ich mir den Roman gar nicht kaufe.
Dann schaue ich lieber in den Antiquariaten nach älteren Büchern. Es gibt sie nämlich,
die Romanbiographien z.B. eine sehr schöne von Matthias Lichtenfels.
Oder auch das Buch "König Ludwig und sein Hexenmeister" kann ich empfehlen.

avatar
Roseninsel
Admin

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 21.02.10
Alter : 37
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen http://ludwig2vonbayern.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Neuerscheinung im März 2011: Die Ludwig-Verschwörung

Beitrag  Gast am Sa März 05, 2011 1:48 pm

Neuerscheinung "Die Ludwig Verschwörung" - Historischer Thriller



Inhalt:
Steven Lukas, ein Antiquar aus München, findet in seinen Regalen ein ihm unbekanntes altes Buch. Schon bald merkt er, dass es sich dabei um das Tagebuch eines engen Vertrauten von Ludwig II. handelt, den Assistenten des königlichen Leibarztes Max Schleiß von Loewenfeld. Das über hundert Jahre alte Buch ist in einer geheimen Kurzschrift verfasst, die Lukas nur Stück für Stück entziffern kann. Der ungeheuerliche Fund könnte die wahren Umstände des Todes von Ludwig II. verraten! Doch offenbar haben verschiedene Parteien ein Interesse daran, die Veröffentlichung des Tagebuchs zu verhindern. Und ein Fanatiker geht dabei über Leichen. Gemeinsam mit der Kunstdetektivin Sara Lengfeld gelingt es Lukas, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen – eine Rätselreise, die die beiden zu sämtlichen Schlössern des Märchenkönigs führt.

Quelle: Amazon

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Neuerscheinung im März 2011: Die Ludwig-Verschwörung

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten