Erzherzogin Sophie (1805-1872)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Erzherzogin Sophie (1805-1872)

Beitrag  Isabel am Do Jun 24, 2010 3:10 am

Sophie war die Großtante Ludwigs, soweit ich mich nicht irre. Jedoch stammte Ludwigs Großvater Ludwig I. aus der ersten Ehe Max Josephs von Bayern und Sophie aus der zweiten Ehe.






Anhand des Aussehens Sophies und Ludwigs, erkennt man sofort die Wittelsbacher Gene.
avatar
Isabel

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 22.02.10
Alter : 29
Ort : Westfalen

Benutzerprofil anzeigen http://www.heleneinbayern.zzl.org

Nach oben Nach unten

Re: Erzherzogin Sophie (1805-1872)

Beitrag  Roseninsel am Fr Jun 25, 2010 8:38 pm

Sophie war hübsch. Very Happy
Gerne wird ihr ja eine Affäre mit Napoleons Sohn angedichtet. Steht in so ziemlich jeder Biographie.
Komisch, dass noch kein Romanautor oder Filmemacher auf die Story aufmerksam wurde.
Und so ging Sophie dann als "böse Schwiegermama von Sisi" in die Geschichte ein.

avatar
Roseninsel
Admin

Anzahl der Beiträge : 314
Anmeldedatum : 21.02.10
Alter : 37
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen http://ludwig2vonbayern.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Erzherzogin Sophie (1805-1872)

Beitrag  Ida am Sa Jun 26, 2010 12:04 am

Schade, dass das Buch von Praschl-Bichler nicht mehr Resonanz erfährt. Darin wird mit dem "Böse-Schwiegermutter"-Image aufgeräumt. Aber sie ist halt keine Hamann.

Ida

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 23.02.10
Alter : 56

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erzherzogin Sophie (1805-1872)

Beitrag  Isabel am Sa Jun 26, 2010 12:57 am

Ich denke Sophie hatte kaum Verständnis für Sisi. Sophies Mann war gerade nchit der hellste und atrraktivste (aber ein lieber Mensch), sie hatte viele Fehlgeburten, verzichtete auf den Kaiserthron, da sie in Franz Carl keinen geeigneten Kaiser sah.
Musste flüchten vor den Revolutionären und wer hat da nicht Angst auf dem Schaffot zu landen wie die Borbonen in Frankreich. (Okay, für Leute aus dem Volk selbstverschuldet, ging es den meisten doch dreckig)

Dagegen hatte Sisis viel weniger Sorgen. In Sophies Augen hatte sie doch alles: ein hübschen Mann, der Kaiser ist, ein Reich und Schönheit. Das ist eigentlich ein Generationenkonflikt gewesen, in dem sich viel Verständnislosigkeit auf beiden Seiten befand. Wobei ich auch nicht gerne in Sisis Haut gesteckt hätte. Beide
avatar
Isabel

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 22.02.10
Alter : 29
Ort : Westfalen

Benutzerprofil anzeigen http://www.heleneinbayern.zzl.org

Nach oben Nach unten

Re: Erzherzogin Sophie (1805-1872)

Beitrag  Ida am So Jun 27, 2010 12:01 am

Sorry, dass ich dir wiederspreche. So einfach ist das nicht. Sophie hat sich sehr lobend über Elisabeth als Schwiegertochter, wie auch als Ehefrau und Mutter ausgelassen. Die Romy-Schneider-Filme haben da ein sehr hässliches Bild geprägt. Conte Corti, der noch mit Augenzeugen reden konnte, kam zu der Überzeugung, dass die negativen Dinge, die Elisabeth in späteren Jahren über Sophie erzählte einen anderen Grund haben könnten. Denn Sophie war für Elisabeth so etwas wie der ruhende Pol, ihr "Möwenflug" begann erst richtig, als Sophie gestorben war. Und diesen Tod konnte Elisabeth Sophie nicht verzeihen - sie fühlte sich "allein gelassen". Dass es Zwistigkeiten gab, kann man nicht negieren (die gibt es aber immer wieder zwischen Schwieger.. und ...tochter/sohn) allerdings sollte man sie nicht überbewerten. Die Filme haben Sophie keinen Gefallen getan, aber die "Feindschaft" zum Erfolg sicher beigetragen.

Ida

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 23.02.10
Alter : 56

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Erzherzogin Sophie (1805-1872)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten